Einzelhandel

Einzelhandel

GEO-PLAN berät Städte und Gemeinden bei einer geordneten und verträglichen Einzelhandelsentwicklung. Wir stellen Abwägungs- und Entscheidungsgrundlagen zur Verfügung und erarbeiten auf die lokale Situation abgestimmte Entwicklungskonzepte.


Analytische Planungsvorbereitung
• Detaillierte Bestandserhebungen (Standorte, Betriebstypen, Sortimente, Verkaufsflächen, Marktauftritt)
• Befragungen, Interviews, Passantenzählungen
• Fachgespräche mit Handel, Gastronomie, Dienstleistung, Politik und Verwaltung
• Erreichbarkeitsanalysen, Aufenthaltsqualitäten, Stadtmarketing
 
Einzelhandelsentwicklungskonzepte (§1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB), Fachgutachen
• Standort-, Markt- und Potenzialanalysen, Kaufkraftbindung, Zentralität
• Tragfähige und zulässige Verkaufsflächen (Städtebauförderung, Landesplanung)
• Bewertung von Standort-, Lagen- und Angebotsstruktur
• Abgrenzung Zentraler Versorgungsbereiche, Erstellung ortsspezifischer Sortimentslisten, Nahversorgungskonzepte
 
Innenstadtentwicklungskonzepte
• Bewertung von Leerständen, Chancen zur Reaktivierung oder Umnutzung
• Qualitäten, Potenziale, Defizite (Handel, Gastronomie, Dienstleistung, Aufenthaltsqualität, Willkommenskultur …)
• Maßnahmenplan, Prioritäten, Akteure
 
Verträglichkeitsstudien, Wirkungsanalysen, gutachterliche Stellungnahmen
• Verträglichkeit von Einzelhandelsentwicklungsvorhaben nach §11 Abs. 3 BauNVO oder § 34 Abs. 3 BauGB
• Erwartbare Umsatzumverlagerungen, Marktanteilsberechnungen
• Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbereiche

 

Projektbeispiele

Bad Königshofen (UFr), Bischofsheim i.d.R. (UFr), Gerolzhofen (UFr), Hofheim i. U. (UFr), Karlstadt (UFr), Kemnath (OPf), Knetzgau (UFr), Lichtenau (MFr), Münchberg (OFr), Neustadt a.d.A. (MFr), Pressath (OPf), Vohenstrauß (OPf), Volkach (UFr), Weißenburg i. Bay.(MFr), Windsbach (MFr)